Nachhaltigkeit

ENERGIEGENOSSENSCHAFT!

Erneuerbare Energien Nachhaltigkeit.jpg

Der Anteil der Erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch ist in Deutschland im letzten Jahr auf 36% gestiegen. In den letzten 5 Jahren betrug das Wachstum der Erneuerbaren Energien hier 13%. In den letzten 15 Jahren ist dieses Segment sogar um 28 % gewachsen. Einen wichtigen Anteil daran haben Energiegenossenschaften. Insofern sind Energiegenossenschaften sind eine gute Organisationsform, um bürgerliches Engagement, gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliches Handeln zusammen zu bringen!. Der Renditeaspekt steht beim Genossenschaftsmodell zwar nicht an erster Stelle, trotzdem werden Investoren mit 4 bis 5% p.a. belohnt

Der Vorteil für die Anleger liegt auf der Hand: Die Energiegenossenschaft ist eine transparente, sicherheitsorientierte und demokratische Gesellschaftsform. Jedes Mitglied der Energiegenossenschaft hat eine Stimme. Alle Mitglieder sind somit untereinander gleichberechtigt, unabhängig von der Höhe ihrer Kapitalbeteiligung. Eine eingetragene Genossenschaft ist ausschließlich der Förderung der Interessen und Werte ihrer Mitglieder verpflichtet. Zudem ist das Genossenschaftsmodell sehr kostengünstig, da die Anlage nicht den Restriktionen des Kapitalanlagegesetzbuches unterliegt. Es gibt keine Prospektpflicht! Dafür gelten strenge gesetzliche Vorschriften für eingetragene Genossenschaften. In Baden Württemberg unterliegen die Genossenschaften den Prüfungen durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband. Insofern ist die steigende Beliebtheit von Genossenschaftsmodellen kein Wunder.

Anleger haben folgende Vorteile:

  • kalkulierbare Erträge durch Stromerlöse

  • börsenunabhängige Erträge

  • Investition in nachhaltigen Zukunftsmarkt


Immobilien

VOM IMMOBILIENBOOM PROFITIEREN!

Der Markt von Wohnimmobilien in deutschen Metropolregionen boomt seit Jahren. Der Wohnraum ist knapp, die Nachfrage hoch! Die Bamberger Projektgruppe hat sich auf die Projektierung und den Verkauf von Eigentumswohnungen in großen Städten in Deutschland spezialisiert. Das Besondere: Das Unternehmen kommt ohne Fremdkapital aus und verkauft vorwiegend an Eigennutzer! Für Anleger entfällt somit das Betreiberrisiko. Denn die Mietrenditen für Käufer von Einzelimmobilien liegen mittlerweile zum Teil unter 2% p.a.! Die Projekt-Immobilien-Gruppe bietet Anlegern deshalb ein einfaches Modell: Ab einem Betrag von 10 000.-€ können sich Investoren an dem Bauträgergeschäft von Wohnimmobilien beteiligen. Durch regelmäßige Ausschüttungen werden Renditen von 6% p.a. in Aussicht gestellt.

Vorteile

  • Laufzeit von 10 Jahre

  • regelmäßige Ausschüttungen

  • hohe Risikostreuung von mindestens 10 Objekten

  • kein Betreiberrisiko

  • Renditeerwartung 6% p.a.

  • Erfolgreiche Vorgängerfonds


UNTERNEHMENSBETEILIGUNGEN MIG 16

MADE IN GERMANY- INVESTIEREN SIE IN DEUTSCHE SPITZENTECHNOLOGIE

Die erfolgreiche Entwicklung moderner Spitzentechnologien verändert die Welt – Technologien zur Vermeidung von CO2, Energieeffizienz und Wirkstoffe gegen Krankheiten, die heute noch als unheilbar gelten sind heute wichtiger denn je.

Die Aufgabe der MiG (Made in Germany)Fonds ist es, mit hoher Sorgfalt junge innovative Unternehmen ausfindig zu machen, die Technologien, Verfahren oder Ideen für Produkte von morgen in wachsenden Märkten haben. Das hierfür notwendige Kapital wird von den MiG Fonds zur Verfügung gestellt – Die Unternehmen können sich somit banken- und börsenunabhängig bis zur Marktreife entwickeln.

Damit versorgen die MiG Fonds die deutsche Volkswirtschaft mit dringend benötigtem Eigenkapital und sorgen dafür, dass private Anleger von einer Anlageklasse profitieren können, die bisher nur vermögenden und institutionellen Investoren vorbehalten war. Eine Beteiligung ist bereits ab 10.000 € möglich.

Für die MiG Investoren steht nicht nur die Rendite im Vordergrund, eine Investition in die MiG Fonds befriedigt auch höchste Ansprüche an Nachhaltigkeit, Moral und Wirtschaftsethik. MiG – Made in Germany!


WILLKOMMEN IN DER WELT DER ECHTEN WERTE

INVESTIEREN SIE IN INDUSTRIE-METALLE UND SELTENE ERDEN

Strategische Metalle sind die Mutter aller Sachwerte. Ohne diese funktioniert auf unserem Planeten nichts. In China liegen über 80% aller Vorkommen und China ist bereits heute der größte Verbraucher dieser Rohstoffe. Während die Förderung und die Vorkommen natürlich begrenzt sind, explodiert parallel in vielen Ländern die Nachfrage und damit die Preise.

Während Gold und Silber als bewährte Anlagen zum Schutz vor Inflation, Währungsverlusten und Staatbankrott bekannt sind, sind strategische Metalle und seltene Erden als Anlageform noch recht unbekannt.

Aber ohne Indium, Gallium, Hafnium, Wismut, Tantal und Tellur geht nichts in unseren Industriegesellschaften! Bisher war es Privatanlegern nicht möglich, sogenannte strategische Metalle physisch zu erwerben. In Zusammenarbeit mit einem der größten Metallhändler Europas, können wir Ihnen jetzt den Zugang zu diesen »seltenen Erden« verschaffen.

Die besonderen Vorteile

  • Sie werden zu 100% Eigentümer physischer Metalle

  • Die Metalle sind Ihnen eindeutig zugeordnet

  • Umsatzsteuerfrei - Sie sparen 19%

  • Alle Gewinne sind nach 1 Jahr steuerfrei

  • Keine Abgeltungssteuer

  • Die Metalle lagern physisch in einem Schweizer Hochsicherheits-Zolllager

  • Lückenlose Versicherung der Metalle

Eine Anlagen in strategische Metalle kann sowohl in Form einer Einmalanlage als auch über Sparpläne erfolgen.